Andasibe-Mantadia Nationalpark

Etwa 150 Kilometer östlich von Antananarivo, der Landeshauptstadt des knapp 590.000 km² großen Inselstaates Madagaskar, befindet sich der Andasibe-Mantadia Nationalpark. Benannt ist er nach der Ortschaft Andasibe, zu Deutsch Großes …

Andrigitra Nationalpark

Imposante Gebirgsformationen, Bergmassive aus Granit, tropischer Regenwald und eine einzigartige Flora und Fauna zeichnen die Schönheit des Andrigitra Nationalparks aus. Hier ist landschaftlich alles zu finden. Mit einer Größe von …

Ankarafantsika Nationalpark

Im Nordwesten Madagaskars in der Region Boeney, befindet sich der ca. 1300 km² große Ankarafantsika Nationalpark, der zurecht als einer der schönsten und interessantesten Nationalparks Madagaskars gilt. Auch wenn der …

Ankarana Nationalpark

Das einstmalige Ankarana Naturreservat auf der Insel Madagaskar ist heutzutage ein Nationalpark. Das etwa 180 km² große Ankarana Naturreservat wurde im Jahre 1956 gegründet und gleichzeitig offiziell eröffnet. Der Nationalpark …

Isalo Nationalpark

Der Isalo Nationalpark ist seit dem Jahr 1962 ein von der madagassischen Regierung ausgewiesener Nationalpark. Mit einer Fläche von 815 km² ist er vergleichbar groß wie die Bundeshauptstadt Berlin. Das …

Kirindy-Mitea Nationalpark

An der südlichen Westküste von Madagaskar befindet sich der einzigartige Kirindy-Mitea-Nationalpark. Der Park wurde 1997 gegründet und ist seit 2007 für Touristen geöffnet. Dort erwartet Sie ein Zentrum des madagassischen …

Kirindy Trockenwald

Trockenwald ist ganz allgemein ein Oberbegriff für tropische sowie subtropische Waldformationen. Im Gegensatz zum Regenwald verlieren die Bäume im Trockenwald während der langandauernden Trockenzeit ihr Laub. Der Kirindy Trockenwald ist …

Lokobe Nationalpark

Nosy Be, zu Deutsch Große Insel, ist eine 325 km² Insel vor der Westküste im Norden von Madagaskar. Die Entfernung zum Festland beträgt etwa 10 Kilometer. Nosy Be ist bis …

Marojejy Nationalpark

Der Marojejy Nationalpark kann zu Recht als einer der wildesten und anspruchsvollsten Nationalparks auf Madagaskar bezeichnet werden. Das heutige Parkgelände wurde bereits Anfang der 1950er Jahre als Schutzgebiet ausgewiesen. Zur …

Masoala Nationalpark

Der Masoala Nationalpark in Madagaskar Im Nordosten Madagaskars, auf der Halbinsel Masoala, befindet sich einer der artenreichsten Flecken der Erde – Der Masoala Nationalpark. Er wurde Im Jahr 1997 als …

Montagne d’Ambre Nationalpark

Die zurzeit insgesamt 47 Nationalparks auf der weltweit viertgrößten Insel Madagaskar werden von der ANGAP, der madagassischen Association Nationale pour la Gestion des Aires Protégées verwaltet. Aufgeteilt sind sie in …

Palmarium Lemurenreservat

Zusätzlich zu den rund vier Dutzend offiziell ausgewiesenen Naturparks auf Madagaskar, die in die vier Kategorien Nationalpark, Nationalpark mit besonderem Schutzstatus, Naturreservat sowie Meeresschutzgebiet gegliedert sind, gibt es weitere private …

Ranomafana Nationalpark

Zum Charakteristikum im Ranomafana Nationalpark im Südosten von Madagaskar gehören der tropische Regenwald sowie eine Vielzahl an Thermalbädern und Wasserfällen. Die madagassischen Wörter Rano Mafana heißen zu Deutsch warmes Wasser. …

Tsimanampetsotsa Nationalpark

Im Zentrum des 430 km² großen Tsimanampetsotsa Nationalparks befindet sich ein großflächiger Salzsee. Der Tsimanampetsotsa Nationalpark ist einer von landesweit anderthalb Dutzend Nationalparks. Diese sind, zusammen mit Naturreservaten, zwei Meeresschutzgebieten …

Tsingy de Bemaraha Nationalpark

Der Tsingy de Bemaraha Nationalpark ist einer von knapp zwei Dutzend offiziell ausgewiesenen Nationalparks auf Madagaskar. Zusammen mit weiteren Naturreservaten, Meeresschutzgebieten sowie Nationalparks mit besonderem Schutzstatus werden die insgesamt vier …

Zombitse-Vohibasia Nationalpark

Nach einer gefühlten Ewigkeit in der sengenden Hitze der baumlosen und kargen Savanne führt der schmale Wanderpfad an den Rand eines lichten Waldes. Schon nach wenigen Metern beginnt eine gänzlich …