Andreas Haag

Jeri kenne ich nun seit ungefähr 10 Jahren. Ich war Globetrotter und hielt mich meist fernab der touristischen Wege auf.
Jeri arbeitete mehrere Male für mich und war als Reisebegleiter für mich von unschätzbarem Wert. Wir wanderten z.T. zu Fuß wochenlang auf unwegsamen Routen und mussten manche Entbehrungen auf uns nehmen.
Wir waren mehr als einmal in gefährlichen oder extrem strapaziösen Situationen, in denen er immer einen kühlen Kopf behielt und mir ohne Murren bedingungslos zur Seite stand. Mein cholerisches Wesen vertragen nicht sehr viele Leute, aber auch da zeigte er sich von einer sehr toleranten und nachsichtigen Seite und wer es schafft ein Problem mit Jeri zu bekommen, der hat wirklich selbst ein Problem.
Sein freundliches Wesen war mir selbst angenehm und hat mir auch manche Türen der Madagassen geöffnet.
Er ist absolut zuverlässig und seriös.
Zum Beispiel: Freunde von mir, welche eine Tour durch Madagascar planten, lehnten sein anfängliches Angebot zunächst als zu billig ab und mussten ihm das Geld förmlich aufdrängen. Sie waren übrigens sehr zufrieden.
Außer meiner madagassischen Frau, gibt es nur Jeri, dem ich absolut vertraue, dem ich sozusagen meinen Auto- und Wohnungsschlüssel ohne Bedenken anvertrauen könnte. Er ist mir in den Jahren ein wirklicher Freund geworden und ich wünsche ihm auf seinem Weg viel Erfolg und Glück.